Alkoholprävention 1954

Die älteren Semester unter Uns wissen es vielleich noch, dass Alkohol am Arbeitsplatz bis etwa in den 1970-er Jahren kein Thema war – der Alkohol gehörte einfach mit dazu. Gemeint ist hier der tägliche Umgang, denn in den Pausen stand die Flasche Bier mit auf den Tisch, bei Geburtstsagen, Jubiläen oder anderen Feiern wurde mit “Hochprozentigem” angestoßen und für “Zwischen-durch” war in erreichbarer Nähe bestimmt ein Bierautomat. Die damalige Bundesbahn-Zentralstelle gegen die Alkoholgefahren (BZAL) machte zu dieser Zeit bereits Präventionsarbeit, wie das Unfall-verhütungsplakat aus dem Jahre 1954 zeigt, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Veröffentlicht unter Guttempler | Kommentare deaktiviert für Alkoholprävention 1954

Kennenlern-Event GC7125J

Die Owner ChrisKat25311 luden heute zu ihrem Kennenlern-Event in Nienburg ein. Bei schönstem Frühlingswetter kamen zahlreiche Geocacher aus der Umgebung zu der Location im Bürgerpark Nienburg. Schön, dass bei diesem Hobby die Menschen noch ein Gesicht haben! Wir lernten Menschen kennen, die wir bisher nur von Logeinträgen  oder den Profilen kannten.

Nienburg hat also doch seine Geocacher-Szene, denn nach fast zwei Stunden trennten sich alle Beteiligte zufrieden und mit dem einstimmigen Tenor, dass solche Veranstaltung Wiederholungsgefahr in sich birgt. Na, wir freuen uns schon auf das nächste Event und bedanken uns bei ChrisKat25311 für ihr Enagement. Facebook: Geocaching Nienburg

Veröffentlicht unter Geocaching | Kommentare deaktiviert für Kennenlern-Event GC7125J

Tools-Tipps: Spieglein, Spieglein in der Hand…

Die Firma Coglans aus den USA ist bestimmt vielen von Euch bekannt für Outdoorzubehör aller Art. In ihrer Angebotspalette befindet sich ein Metallspiegel, der für unsere Hobby eigentlich ganz gut zu gebrauchen ist. Für den Preis von 4,00 Euro – 08,00 Euro (Preisvergleich lohnt sich!) ist der Spiegel über verschiedene Outdoor- und Camping-Shops im Internet erhältlich. Weiter…

Veröffentlicht unter Ausrüstung, Geocaching | Kommentare deaktiviert für Tools-Tipps: Spieglein, Spieglein in der Hand…

Celle – Leiterspiele

Reisender, kommst Du nach Celle, dann bedenke; Du betretest historischen Boden! Na, ganz so historisch war es an diesem Wochenende dann doch nicht, da wir das Leiterspiel inklusive Bonus GC5GNHX auf dem Zettel hatten. Alles verlief gut und am Bonus war allerdings einfach nur Hoch-betrieb von Einkaufsmuggels.

Die Menschmassen dort wurden einfach ignoriert, die eGCA aufgebaut und nach kurzer Zeit hatten wir den Bonus und waren auch schon wieder verschwunden. Als Schmankerl machten wir dann noch den Park & Grab – GC5PR0F. Wahnsinn, was der Owner sich da hat einfallen lassen! Gerne haben wir an dem Cache eine blaue Schleife zurück gelassen.

Veröffentlicht unter Geocaching | Kommentare deaktiviert für Celle – Leiterspiele

Winterwanderung im Süntel

Der Süntel ist ein Mittelgebirgsstock im Calenberger Bergland in Niedersachsen zwischen Hannover, Hameln und Bad Münder. 15 km nördlich der Stadt Hameln erstreckt sich der Süntel von NW nach SO als Fortsetzung des Wesergebirges. Foto by Losch, Wikipedia.

Veröffentlicht unter Geocaching | Hinterlasse einen Kommentar

Adventevent – GC6XJ0E

Das bekannteste Weihnachtshaus Deutschlands steht in Calle und der Besitzer hat wieder einmal die Anzahl der Lichterketten erhöht und dieses Jahr die halbe Million überschritten. Die Nemos luden am 18.12.2016, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu dem kleinen Event GC6XJ0E. Neben dem Bestaunen der Lichtershow trafen wir wie immer alte und neue Bekannte.

Veröffentlicht unter Geocaching | Hinterlasse einen Kommentar

Homemade: Biltema-Tool

Bemerkenswert sind die immer öfter aufkommenden Biltema- oder Angelcaches, die sich in 5-10 Metern Höhe auf Bäumen oder an Laternen befinden und sich nur mit Hilfe einer langen Angelrute oder Teleskopstange bergen lassen. Die Biltema-Caches kennzeichnen sich dadurch, dass sie meistens eine D5/T2-Wertung oder höher haben.

Unser Biltema-Tool entstand aus einer vorhandenen Stipprute a la “Werkzeugkiste” von 6,30 Metern Länge, die wir für unsere Zwecke umbauten. Stippruten dieser Art mit bis zu 8,00 m Länge sind einigermaßen günstig im Anglerzubehör erhältlich.

Für Caches bis zu 8 Metern Höhe war das Bergen kein Problem, in größerer Höhe geht es nur mit Leiterunterstützung, und darüber bleibt nur der no Found-Eintrag im Logbuch. Längere Angelruten gibt es natürlich auch, aber die bestehen aus Kohlefaser und sind für unsere Zwecke zu teuer. Günstig und bestens geeignet sind Schiebemasten aus Fieberglas, die in unterschiedlichen Längen (bis zu 12 Meter) für den Amateurfunk (WiMo) angeboten werden. Zur Baubeschreibung.

Veröffentlicht unter Geocaching | Kommentare deaktiviert für Homemade: Biltema-Tool

Fort Thomsen

Das Fort Thomson war eine Verteidigungs-anlage zwischen Duhnen und Sticken-büttel. Die Anlage war Teil des Festungs-werkes Cuxhaven/Brunsbüttel zum Schutz der Elbmündung und Sicherung des Nord-Ostsee-Kanals. Vorgesehen waren für das Fort acht 28-cm-Haubitzen. Die Bauzeit war von 1905-1908.

Kartenauszug OSM

Benannt ist das Fort nach August von Thomson. Ursprünglich wurde das Fort Thomsen für zwei Batterien schwerer Steilgeschütze errichtet. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Anlage am 5. Januar 1919 entwaffnet, später gesprengt und sich selbst überlassen. Siehe auch cuxpedia.de. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich eine Kleiderfabrik in einem Teil der Gebäude. 1965 wurde ein Großteil der Fläche zum Vogelschutzgebiet erklärt, Der südliche Teil des Geländes ist ein Campingplatz.

Veröffentlicht unter 2016 - Cuxhaven, Geocaching, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Fort Thomsen

Fort Kugelbake

Fort Kugelbake ist eine ehemalige Marine-festung in Cuxhaven im heutigen Kur-viertel Döse. Es liegt auf der letzten Landspitze an der Elbmündung hinter dem Seedeich nahe dem namensgebenden Seezeichen der Kugelbake. Das Fort wurde zwischen 1869 und 1879 an einer strategisch günstigen Position an der Flussmündung errichtet, um mit 14 Geschützen feindlichen Kriegsschiffen, die Zufahrt zur Elbe zu versperren. Heute ist es das letzte erhaltene Artilleriefort der Marine an der deutschen Nordseeküste. Wikipedia,

Kartenauszug OSM

Links: cuxseite.dewikipedia.dedeutscher-offiziers-verein.defestung-cuxhaven.de

  • SAM_0973
  • SAM_0976
  • SAM_0975
  • SAM_0978
Veröffentlicht unter 2016 - Cuxhaven, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Fort Kugelbake

Aeronaticum Nordholz

Wenn man hier schon mal in der Gegend ist, sollte man sich einen Besuch des Deutschen Luftschiff- und Marinefliegermuseum in Nordholz nicht entgehen lassen. Gezeigt wird hier die Geschichte, vom Luftschiff-hafen bis zum Militärflugplatz. Siehe auch www.aeronauticum.de

  • SAM_0947
  • SAM_0924
  • SAM_0926
  • SAM_0927
  • SAM_0935
  • SAM_0941
  • SAM_0942
  • SAM_0951
Veröffentlicht unter 2016 - Cuxhaven, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Aeronaticum Nordholz

Herbsturlaub in Cuxland

Einen kleinen Herbsturlaub verbrachten wir vom 01.10. – 07.10.2016 in Cuxhaven. Der Aufenthalt war verbunden mit Geocaching, Wandern und etwas Kultur. Zugegeben, zum Baden war es schon etwas zu kalt, aber dennoch war das Wetter ganz akzeptabel. Nette Gegend hier, wo man tatsächlich auch mal im Sommer hinfahren kann.

Veröffentlicht unter 2016 - Cuxhaven | Hinterlasse einen Kommentar

Motorradtour mit den Guttemplern

Aus einer Kaffeelaune entstand innerhalb unserer Selbsthilfegruppe die Idee, daß man mal eine Motorradtour machen sollte. Und so schaute ein jeder, was er so an motorisiertem Zweiradmaterial in Keller, Schuppen oder Garage stehen hat. Heute war es dann soweit: Lothar hatte eine schöne Mittelweserrunde ausgearbeitet, die uns an vielen interessanten Locationen und Sehenswürdigkeiten führte. Es war eine schöne Tour bei bestem Wetter, die uns über Husum, Kloster Schinna, Wesertal Binnen, Flugplatz Holzbalge und der Weserfähre Schweringen zurück nach Nienburg führte. Dort ließen wir den Tag bei einem wohlverdientem Eis ausklingen.

Veröffentlicht unter Guttempler | Kommentare deaktiviert für Motorradtour mit den Guttemplern

Prepaid – Ausweispflicht ab 01.07.2017

Wer ab dem 01. Juli 2017 eine Prepaid-Karte für ein Smartphone erwirbt, muss ein Ausweisdokument vorlegen. Dies sieht das Antiterrorgesetz der Bundesregierung vor. Der Nachweis kann über einen Personalausweis oder (ausländischen) Reisepass erfolgten. Mit dem Gesetz soll mehr keine anonyme Kommunikation möglich sein. In etwa einem Jahre kommen größere Änderungen auf Prepaid-Kunden zu. Wer ab dem 01. Juli 2017 eine SIM-Karte ohne Vertragsbindung erwerben möchte, muss ein Ausweisdokument vorlegen. Diese Regelung sieht das „Gesetz zum besseren Informationsaustausch bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus“ vor. Das Antiterrorgesetz gilt seit dem 30. Juli 2016. Die deutschen Netzbetreiber haben etwa ein Jahr Zeit, um die Regelung bei den Prepaid-Verträgen umzusetzen. Der Stichtag ist der besagte 01. Juli 2017. Eine Umsetzung des Gesetzes ist auch früher möglich.  Informationen bei 4G.de

Veröffentlicht unter Ausrüstung | Kommentare deaktiviert für Prepaid – Ausweispflicht ab 01.07.2017

Spurensuche: Bahnhof Gestringen

Der ehemalige Bahnhof Gestringen befand sich im km 23,600 der Eisenbahnstrecke Bünde (Westf) – Bassum (2982). Durch Zufall kamen wir hier vorbei und freuten uns über die gute Erhaltung des Bahnhofsgebäudes. Das Gebäude war baugleich mit Schwaförden, das allerdings nicht mehr existiert.

  • 23600-Gestringen-03
  • 23600-Gestringen-06
  • 23600-Gestringen-01
  • 23600-Gestringen-02
Veröffentlicht unter Recherche | Kommentare deaktiviert für Spurensuche: Bahnhof Gestringen

Industriepark: Der Bunker – GC46F2Q

In Preußisch-Oldendorf fanden wir einen Cache in einem Bunker des ehemaligen Lufttanklagers Preußisch-Oldendorf. Die Anlage wurde etwa 1938 fertiggestellt und wurde auch nach Kriegsende bis 1999 durch die Nato genutzt (Relikte.com). Heute befindet sich auf dem Gelände ein Industriepark. Vereinzelt sind Gebäude aus dieser Zeit erkennbar. GC46F2Q

Veröffentlicht unter Geocaching | Kommentare deaktiviert für Industriepark: Der Bunker – GC46F2Q

Mega-Phone V – GC3P5GC

An diesem Wochenende startete das Event Mega-Phone am Nord- und Südsee bei Angern in der 5. Auflage. Wir unternahmen am Samstag einen kleinen Ausflug dorthin und wurden nicht enttäuscht. Neben einigen neuen Cache trafen wir vor Ort viele alte und neue Bekannte. Zum Listing: GC3P5GC

Veröffentlicht unter 2016 - Angern GC3P5GC, Geocaching | Kommentare deaktiviert für Mega-Phone V – GC3P5GC

Marine-Ehrenmal Laboe

Das Marine-Ehrenmal in Laboe wurde von 1927 bis 1936 als Gedenkstätte für die im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen Marinesoldaten errichtet. Später kam das Gedenken an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Angehörigen der Kriegsmarine hinzu. Seit der Übernahme durch den Deutschen Marinebund am 30. Mai 1954 erinnert das 1996 zur Gedenkstätte umgewidmete Ehrenmal an die auf den Meeren gebliebenen Seeleute aller Nationen und mahnt eine friedliche Seefahrt auf freien Meeren an.

Zusammen mit dem nahegelegenen Museums-U-Boot U 995 zieht das Ehrenmal zahlreiche Besucher an. Siehe auch: Wikipedia

Veröffentlicht unter 2016 - Dahme/Ostsee | Kommentare deaktiviert für Marine-Ehrenmal Laboe

Käferplage

Schön und einladend, nicht wahr? Aber der Schein trügt! Durch den langen Winter und der frühen Rapsernte ihrer Nahrung beraubt, fallen zur Zeit Schwärme von Rapsglanzkäfern an den Stränden der Ostsee ein. Die Käfer sind sehr lästig und man findet sie praktisch überall. Angeblich soll die Plage noch bis Anfang August gehen.

Veröffentlicht unter 2016 - Dahme/Ostsee | Kommentare deaktiviert für Käferplage

Powertrail: Die Muppets – GC67ZGZ

Der Powertrail Die Muppets liegt westlich von Grömitz und umfaßt 25 hochwertige Dosen auf einer Strecke von 12 km. Nach dem Motto: “Jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht. Macht Musik bis der Schuppen wackelt und zusammen bricht…… ” absolvierten wir diesen Trail, lösten aller Rätsel und konnten dadurch den Bonus erarbeiten, der die Runde mit einem schönen Sticker belohnte.

Veröffentlicht unter 2016 - Dahme/Ostsee, Geocaching | Kommentare deaktiviert für Powertrail: Die Muppets – GC67ZGZ

Urlaub in Dahme/Ostsee

Dahme ist ein Ostseeheilbad, das etwa 20 km nordöstlich von Neustadt in Holstein und knapp 15 km südöstlich von Oldenburg in Holstein südlich des östlichen Endes vom Oldenburger Graben liegt. Der Ort befindet sich zwischen Grube und Kellenhusen, am Nordwestrand der Lübecker Bucht.

Westlich verläuft die Bundesstraße 501 von Neustadt in Richtung Fehmarn. Dahme wurde im Jahr 1299 erstmals urkundlich erwähnt. Davon zeugt auch der Gedenkstein im Zentrum von Dahme. Freizeitwerte haben hat der lange Sandstrand mit Promenade sowie die schönen Fahrradwege.

Kartenauszug OSM

  • Dahme-Einholer
  • Dahme-Promenade
  • Dahme-Eiscafe
  • Dahme-Strand-03
Veröffentlicht unter 2016 - Dahme/Ostsee, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Urlaub in Dahme/Ostsee