Archiv der Kategorie: 2004 – Korfu/GRC

Achillleion

Das Achilleion ist ein Palast auf Korfu bei Gastouri, etwa sieben Kilometer südlich der Inselhauptstadt Korfu, den die öster-reichische Kaiserin Elisabeth (Sisi) in den Jahren 1890–1892 erbauen ließ. Bis zu ihrem Tod im Jahr 1898 besuchte Sisi das Achilleion immer wieder. Ihre beiden Kinder Gisela und Marie-Valerie waren nur einmal dort, ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2004 - Korfu/GRC, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Achillleion

Paleokastritsa

Paleokastritsa war von 1997 bis 2010 eine Gemeinde und ist ein beliebter Ferienort an der Westküste Korfus. Die Gemeinde wurde 1997 geschaffen.Der Name bedeutet Alter Burgplatz und bezieht sich auf die in Sichtweite gelegene Burg Angelokastro. Das Gebiet um Paleokastritsa besteht aus zwei Halbinseln und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2004 - Korfu/GRC, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Paleokastritsa

Acharavi

Acharavi ist ein ehemaliges Fischerdorf und heutiges Feriengebiet im Norden der Insel Korfu, etwa 36 Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt. Acharavi hat 1.013 Einwohner. Der Ferienort hat sich an der Küste sehr langgestreckt entwickelt und verfügt über kein größeres Zentrum oder besondere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2004 - Korfu/GRC, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Acharavi

Korfu/Griechenland 17.07.-31.07.2004

Korfu (griechisch Kérkyra) ist mit 585,312 km² die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die siebtgrößte Griechenlands. Sie liegt südöstlich des italienischen„Stiefelabsatzes“ und nähert sich, getrennt durch die Straße von Korfu, im Norden bis auf zwei Kilometer der albanischen Küste. Wegen ihres für mediterrane Verhältnisse ausgeglichenen Klimas mit mediterranen, submediterranen und zentraleuropäischen Elementen wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2004 - Korfu/GRC, Reisebericht | Kommentare deaktiviert für Korfu/Griechenland 17.07.-31.07.2004