Fort Kugelbake

Fort Kugelbake ist eine ehemalige Marine-festung in Cuxhaven im heutigen Kur-viertel Döse. Es liegt auf der letzten Landspitze an der Elbmündung hinter dem Seedeich nahe dem namensgebenden Seezeichen der Kugelbake. Das Fort wurde zwischen 1869 und 1879 an einer strategisch günstigen Position an der Flussmündung errichtet, um mit 14 Geschützen feindlichen Kriegsschiffen, die Zufahrt zur Elbe zu versperren. Heute ist es das letzte erhaltene Artilleriefort der Marine an der deutschen Nordseeküste. Wikipedia,

[osm_map_v3 map_center=“53.89,8.681″ zoom=“16″ width=“100%“ height=“450″ ]

Kartenauszug OSM

Links: cuxseite.dewikipedia.dedeutscher-offiziers-verein.defestung-cuxhaven.de

  • SAM_0973
  • SAM_0976
  • SAM_0975
  • SAM_0978
Dieser Beitrag wurde unter 2016 - Cuxhaven, Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.