Alkoholprävention 1954

Die älteren Semester unter Uns wissen es vielleich noch, dass Alkohol am Arbeitsplatz bis etwa in den 1970-er Jahren kein Thema war – der Alkohol gehörte einfach mit dazu. Gemeint ist hier der tägliche Umgang, denn in den Pausen stand die Flasche Bier mit auf den Tisch, bei Geburtstsagen, Jubiläen oder anderen Feiern wurde mit “Hochprozentigem” angestoßen und für “Zwischen-durch” war in erreichbarer Nähe bestimmt ein Bierautomat. Die damalige Bundesbahn-Zentralstelle gegen die Alkoholgefahren (BZAL) machte zu dieser Zeit bereits Präventionsarbeit, wie das Unfall-verhütungsplakat aus dem Jahre 1954 zeigt, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Dieser Beitrag wurde unter Guttempler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.