Menorca/Spanien

Menorca ist die östlichste und nördlichste Insel der spanischen autonomen Region Balearen. Ihr katalanischer Name bedeutet „die Kleinere“, im Gegensatz zu Mallorca, „die Größere“. Auf Menorca leben 94.875 Einwohner (2011) auf 694 km². Die Haupt-stadt ist Maó. Von Kap La Mola bis Bajoli ist die Insel etwa 50 Kilometer lang und in Nord-Süd-Richtung 16 Kilometer breit.

Durch die späte Erschließung durch den Tourismus wurde Menorca vor großen Hotelbauten und Zersiedelung weitgehend bewahrt. Heute steht fast die Hälfte der Insel unter Landschafts- und Naturschutz. Viele unbebaute Strände und Landschaften sind somit erhalten geblieben. Menorca ist deshalb ein Ziel sowohl für Natur- und Kulturinteressierte als auch für Badegäste. Siehe auch Wikipedia

[mappress mapid=“14″]

Kartenauszug Google Maps

Dieser Beitrag wurde unter 1993 - Menorca/ESP veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.