Korfu/Griechenland 17.07.-31.07.2004

Korfu (griechisch Kérkyra) ist mit 585,312 km² die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die siebtgrößte Griechenlands. Sie liegt südöstlich des italienischen„Stiefelabsatzes“ und nähert sich, getrennt durch die Straße von Korfu, im Norden bis auf zwei Kilometer der albanischen Küste. Wegen ihres für mediterrane Verhältnisse ausgeglichenen Klimas mit mediterranen, submediterranen und zentraleuropäischen Elementen wird Kerkyra auch „die grüne Insel“ genannt. Sie zählt zu den wohlhabendsten Regionen Griechenlands. Wikipedia

[mappress mapid=“17″]

Kartenauszug Google Maps

Dieser Beitrag wurde unter 2004 - Korfu/GRC, Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.