Darf es etwas Schiff sein?

Denn Elba ist eine Insel und mit der Autofähre von Piombino aus zu erreichen. Es bestehen von dort aus Fährverbindungen zu den Häfen Portoferraio, Cavo und Rio Marina. Eine schnelle Fähre benötigt von Piombino nach Portoferraio etwa 30 Minuten. Die Schiffe der Mobby- und Toremar-Line sind ständig unterwegs. In der Gemeinde Campo nell’ Elba befindet sich der Flugplatz Marina di Campo.

Hat man in der Hauptverkehrszeit keine verbindliche Buchung muß man abwarten, bis zur verkehrsschwachen Zeit am Abend. So jedenfall erging es uns, wodurch wir die Wartezeit nutzten um uns den Fährhafen Piombino einmal genauer anzuschauen. Durch die Verlängerung unseres Multivan durch den Motorradträger durften wir für die Schiffspassagen auch etwas tiefer in die Geldbörse greifen.

Dieser Beitrag wurde unter 2008 - Elba/ITA, Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.