4. IEE in Goslar am 19.09.2015

Am 19.09.2015 fand das Internationale EarthCache Event erstmalig außerhalb des Nordamerikanischen Kontinents statt. Als Veranstaltungsort wurde das ehemalige Erzbergwerk und heutige Weltkulturerbe Rammelsberg mit seiner weit über 1000 jährigen Bergbaugeschichte gewählt. Das Listig: GC5KXFF, Web: www.4iee.com

Der Bergbau am Rammelsberg wurde erstmals um 968 von Widukind von Corvey erwähnt. Im Jahre 1999 wurden auf einer Abraumhalde des Bergbaus am Rammelsberg Reste eines Lederschuhs gefunden, die sich in die Zeit um das Jahr 1024 datieren lassen. Im Jahre 2011 wurde dort im Untergrund eine Holzkonstruktion entdeckt, die als ein mittelalterliches Bergwerk im Alten Lager mit Schacht und Stollen gedeutet wird.  Es soll sich um den bisher ältesten holzgesicherten Stollen in Mitteleuropa handeln.

Bergwerkmuseum Rammelsberg Foto: Norbert Kaiser, Wikipedia

Nach weit über 1000 Jahren, in denen fast 30 Millionen Tonnen Erz gefördert wurden, wurde die Förderung am 30. Juni 1988 wegen weitgehender Erschöpfung der Lagerstätte eingestellt. Ein Bürgerverein setzte sich vehement gegen den geplanten Abriss der Tagesanlagen und die Verfüllung der historischen Grubenräume ein, so dass aus dem stillgelegten Bergwerk ein einzigartiges Museum wurde. Siehe Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter 2015 - Goslar GC5KXFF, Geocaching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.